Der Flowtrail Stromberg begrüßte beim traditionellen Season Opening am vergangenen Sonntag über 300 Biker, die den Flowtrail aus seinem langen Winterschlaf erweckten.
Und die Biker zeigten sich begeistert davon, was sich die Streckenbauer in der Winterpause wieder haben einfallen lassen. So wird die Strecke immer weiter optimiert, verfeinert, flüssiger gemacht. Auch das erklärt den ungebrochenen Zuspruch für den Stromberg Flowtrail.
Im Internet überschlagen sich nach der Eröffnung die Lobeshymnen: „Die Arbeiten am Wildhog Trail sind phänomenal geworden“, „der Trail ist in einem perfekten Zustand“ oder „die Änderungen sind echt spitze“ um nur einige Kommentare auf Facebook zu erwähnen. Nicht nur der Wildhog Trail, sondern auch der NoJokes Trail wurde modifiziert und die Rundstrecke für weniger Geübte einfacher gestaltet.
Und so erlebten verschiedene BikerInnen nach eigenem Bekunden ihren „schönsten Tag ever“ auf dem Flowtrail. Es spielte diesmal auch alles mit. So strahlten die Biker mit der Frühjahrssonne um die Wette.
Und der Flowtrail Verein merkte es auch in der Kasse. Um 14 Uhr war schon alles Essbare ausverkauft, was zur Bewirtung aufgefahren wurde. Super für den Flowtrail, denn die Einnahmen werden direkt in die nächsten Modifizierungen investiert.
Gerüchten zufolge freuen sich einige Flowtrailer schon wieder auf die nächste Bausaison…
Mehr Infos auf www.flowtrail-stromberg.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.